12 von 12 im Dezember

Der Tag fing schonmal anders an als geplant. Ganz im Gegensatz zu sonst waren die Kinder schon 5:30 Uhr wach. Eigentlich bin ich zu der Zeit die einzige, die schon wach ist. Als zusätzliches „Geschenk“ für diesen Tag hatte das kleine Kind ein schön verklebtes Matschauge! Bindehautentzündung! Na bestens. Also kurz mit dem Mann geklärt, wer die wichtigeren Termine auf Arbeit hat… Eindeutig mein Mann. Also hatte ich einen Tag mit krankem Kind gewonnen. Gut, dass der Blogbeitrag für die Weihnachtsgeschenkewanderkiste schon geplant war und ich mich darum nicht mehr kümmern musste!

Und so haben wir den Tag verbracht:

Erstmal Kaffee, denn ohne geht es morgens nicht.

Für die Arbeit zum Frühstück hatte ich mir einen Schokochiapudding den Abend vorher zu bereitet. Naja, war eine Premiere und ich glaube, dabei bleibt es auch! Muss man mögen.

Das kleine Kind ist dann vormittags beim Spielen wieder eingeschlafen.

Danach sind wir erstmal einkaufen gegangen.

Sie hatte sich kleine Gnocchis gewünscht…

Zwischendurch habe ich es auch mal geschafft ein wenig zu arbeiten! Homeoffice mit einigen Unterbrechungen…

Zwischendurch hatte ich die wahnwitzige Idee, dass ich ja mal die Wäsche abnehmen könnte… Naja, viel geschafft habe ich davon nicht! Aber bekanntermaßen rennt die ja nicht weg!

Nachmittags ging es dann zur Kita, dass große Kind abholen. Von dort gleich weiter zum Kinderarzt, der hatte einen Besuch von uns am Vormittag wegen akuter Überfüllung abgelehnt.

Dank kurzer Wartezeit haben wir es noch zum Kindertanzen von der Großen geschafft.

Dann wieder ab nach Hause und vor dem Abendessen noch schnell den Geschirrspüler ausräumen.

Gegen 20 Uhr waren die Mädels im Bett und ich hab endlich meine beiden Päckchen aus den Adventskalender von Alles für Selbermachen und Mira Rostock geöffnet!

Tag geschafft und ich auch!

Liebe Grüße,

Kerstin

Mehr 12von12 gibt es bei Caro von Draußen nur Kännchen

12 von 12 im August – knappes Ding

Irgendwie ist es garnicht so einfach mit den 12 von 12! Im Juli hatte ich es hinbekommen. Allerdings komplett alles auf Instagram gepostet. Am Blogbeitrag bin ich gescheitert. Der liegt hier noch abgespeichert als Entwurf. Also dieses Mal auf ein Neues!

Der Tag fing mit einem Blick aus dem Fenstern an…

Tolles Grau in Grau mit Nieselpiesel. Danach brauchte das kleine Kind einen Zopf, denn sonst findet man die Hälfte in den Haaren nach dem Frühstück!

Zugegebenermaßen etwas liederlich! Aber zum Essen reicht es! Und ohne diese beiden geht am Wochenende garnichts!

Für meinen Mann und mich muss es aber erstmal ein Kaffee sein!

Anschließend habe ich mich dem Kleiderschrank gewidmet. Da wir in knapp 2 Eochen umziehen wird es Zeit, den mal auszumisten!

Danach gab es Mittag. Buntes Resteessen aus dem Ofen!

Anschließend war einkaufen angesagt! Denn am Sonntag wollten wir grillen! ( also vorhin haben wir dann auch gegrillt!)

Nachmittags bot sich dann die Gelegenheit endlich an der Puppentrage weiter zu nähen.

Parallel dazu lief aus dem Kinderzimmer diese CD in Endlosschleife

Zwischendurch mal bügeln…

Um dann nach dem Abendessen weiterzunähen… kurz vor knapp war dann natürlich die Unterfadenspule alle. Beim vorletzten Klettband!

Aber kurz vor Mitternacht bin ich dann mit diesem Projekt doch noch fertig geworden!

Und glücklich ins Bett gegangen!

Kommt gut in die neue Woche!

Liebste Grüße
Kerstin

Zum weitern Stöbern schaut doch bei Draussen nur Kännchen vorbei!